Sommeraktion endet in

_ ×

Termin vereinbaren


Ort auswählen

Frankfurt

Office 29.006
THURN-UND-TAXIS-PLATZ 6,
D - 60313 FRANKFURT
Berlin

Office 25.2
Kantstraße 164,
10623 Berlin

Datum und Uhrzeit terminieren

Bitte wählen Sie einen Zeitraum für Ihren Termin.

    Terminübersicht

    Datum:

    Uhrzeit:


    Ort:

    Service:


    Bitte ergänzen Sie Ihre Angaben und sichern Sie Ihren Termin mit uns.

    Name:*

    E-Mail:*

    Mobil/Telefon:*

    Notizen und Anliegen

    Ich berechtige DF mich hinsichtlich meiner Anfrage zu kontaktieren

    Solitärring: Seine Bedeutung und Beliebtheit

    16. April 2021

    by Tara W.

    diamond solitaire ring

    Der Solitärring ist der mit Abstand beliebteste Verlobungsring. Doch was ist eigentlich seine genaue Bedeutung? Welche Formen und Arten gibt es? Und worauf sollten Sie beim Kauf achten? Erfahren Sie es in unserem Leitfaden für Solitärringe.


    Was genau ist ein Solitärring?


    Das Wort “Solitär” hat seinen Ursprung im Französischen. “Solitaire” bedeutet Einzelgänger, Einsiedler. Das mutet etwas komisch an, schließlich ist der Solitärring der beliebteste Verlobungsring und steht damit für die Liebe zwischen zwei Menschen. Solitär bezieht sich beim Ring jedoch auf den einzeln gefassten Diamanten. 


    Die Geschichte des Solitärringes


    Ursprünglich wurde der Diamant in der Einzelfassung von sechs krallenartigen Krappen gehalten. Auf diese Weise konnte auch seitlich viel Licht in den Diamanten einfallen und dieser das Licht in funkelnden Strahlen wieder nach außen reflektieren.

    1886 nahm Charles Lewis Tiffany eine kleine Veränderung an eben jenen Krallen vor. Er verschmälerte sie, damit noch mehr Licht in den Diamanten fallen konnte – und er noch schöner funkelte. Der Diamant rückte so stärker in den Vordergrund, die Fassung mit ihren sechs schmalen Krappen gab ihm mehr Licht als schon zuvor. Und so ist der Solitärring bis heute der Diamantring, der am meisten strahlt und funkelt.  


    Der Solitär und seine Bedeutung als Schmuck


    Da der Diamant für sich allein steht, ist er besonders schön und groß – und damit auch von einem hohen Wert. Kein Wunder, dass er als Verlobungsring so beliebt ist. Schließlich drückt er mit seiner Einzigartigkeit und hohen Qualität aus, wie sehr Sie Ihre Verlobte unendlich schätzen.

    Diese Bedeutung lässt sich bis ins Jahr 1477 zurückverfolgen. Damals schenkte der Erzherzog Maximilian von Österreich seiner zukünftigen Ehefrau Maria von Burgund einen Diamantring. Diamanten waren in dieser Zeit extrem selten und entsprechend teuer. Einen solchen Ring zu kaufen, war nur sehr wenigen, sehr vermögenden Menschen vorbehalten. Im 19. und 20. Jahrhundert wurde die Praxis auch in anderen Bevölkerungsschichten üblicher – was nicht zuletzt an der florierenden Edelstein- und Diamantindustrie und damit fallenden Preisen lag.


    Was ein Solitärring mit Diamant wert ist


    Auch wenn Diamanten heute erschwinglicher sind als im 15. Jahrhundert, sind sie von hohem Wert und je nach Schliff, Reinheit, Farbe und Karat (die 4 Cs) sehr hochpreisig. Ein einzelner, großer Diamant hat in der Regel mehr Karat als ein kleiner. Selbst wenn Sie einen Verlobungsring mit vielen kleinen Diamanten wählen, die zusammen ein Gewicht von 1,0 Karat ergeben, ist ein einzelner Diamant mit einem Karat wertvoller. Mehr Details zu allen vier Faktoren finden Sie in unserem Diamant Leitfaden.

    Natürlich lässt sich die Liebe und Zuneigung zwischen zwei Menschen nicht in Karat messen. Und auch das Budget und der persönliche Geschmack spielen eine Rolle. Vielleicht bevorzugen Sie einen kleineren Stein oder müssen auf Ihr Budget achten. Es gibt jedoch auch hier viele Möglichkeiten, einen passenden Solitärring zu finden.

    Oval geformte Diamanten wirken zum Beispiel größer, haben jedoch weniger Karat als runde. Und an einem eher schmalen Ringband wirkt auch ein kleiner Stein größer. Welche Formen und Arten von Solitärringen es gibt, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.


    Formen und Arten von Solitärringen


    Klassische Solitärringe zur Verlobung sind mit einem Diamanten besetzt. Sie können sich je nach Geschmack auch für einen anderen Edelstein entscheiden, zum Beispiel den roten Rubin, blauen Saphir oder grünen Smaragd. Es gibt auch gelbe und schwarze Diamanten – Ihrer Fantasie und Ihrem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. So auch bei der Form und dem Schliff. 

    Der klassische Solitärring ist der runde Brilliant Solitärring. Die kreisrunde Form beim Brillantschliff steht für zeitlose Eleganz, Unendlichkeit und Schönheit. Die zahlreichen Facetten sorgen für den schönsten Glanz und bringen den Diamanten zum Funkeln. Wer würde solch einen Solitärring nicht gerne bei jeder Gelegenheit ins Licht halten und präsentieren? 

    Je nach Geschmack und Budget können Sie auch andere Solitär Diamantringe wählen. Der Marquise-Schliff, der Oval-Schliff, der Tropfen und der Smaragd bestechen durch ihre längliche Form und können den Finger optisch strecken. Die Prinzessin- und Radiant-Form wirkt auch bei geringerem Karatgewicht etwas größer.


    Welches Metall Sie für den Solitärring wählen sollten

    solitaire engagement ring

    Auch das Ringmaterial spielt bei der Wahl eines Solitär Diamantringes eine Rolle. Für Solitärringe kommen in der Regel Platin, Weißgold, Gelbgold oder Rotgold zum Einsatz. Gelb- und Rotgold strahlen mehr Wärme aus, während Weißgold und Platin für Eleganz stehen. Welches Material für Sie oder Ihre große Liebe am besten ist, können Sie mit unserem Metall Leitfaden herausfinden.

    Wie Sie einen Diamant Solitärring pflegen


    Diamonds are forever. Trotzdem sollten Sie Ihren Solitärring regelmäßig pflegen und reinigen, damit er seinen Glanz nicht durch Ablagerungen, zum Beispiel durch fettende Hautcremes oder Seifenreste, verliert. Eine genaue Anleitung zur Pflege Ihres Diamantschmucks finden Sie hier.

    Auch bei der Aufbewahrung gibt es einiges zu beachten – falls Sie sich von Ihrem Schmuckstück überhaupt trennen können. Beim Händewaschen, Gartenarbeiten und ähnlichem sollten Sie Ihren Solitärring jedoch lieber abnehmen – damit er Ihnen für immer erhalten bleibt.


    Bei Fragen zu unseren Solitärringen als Verlobungs- oder Diamantringe steht Ihnen unser freundlicher Kundenservice gerne per Telefon, E-Mail oder Live-Chat zur Verfügung.

    @diamondsfactoryworld