Herbstaktion endet in

Ehering links oder rechts? Tipps zum Tragen Ihres Traurings

15th September 2020

by Tara W

how to wear wedding rings


Wer heiratet, muss ganz schön viele Entscheidungen treffen: Große oder kleine Hochzeit, kirchlich oder nur im Standesamt, und den Ehering links oder rechts? Vieles hat sich heutzutage gelockert und jeder kann seine Hochzeit so feiern, wie er möchte. Der Ehering gehört aber nach wie vor zu den Traditionen, die in jeder Trauung vorkommen. Wir verraten, an welcher Hand die Ringe getragen werden und warum das so ist. 




Auf welcher Seite trägt man den Ehering?


Um die wichtigste Frage direkt zu beantworten: In Deutschland wird der Ehering traditionell am Ringfinger der rechten Hand getragen. Und auch wenn Hochzeiten und sogar Trauzeremonien heute ganz individuell gestaltet werden können, hält sich diese Tradition. 


Der Verlobungsring hingegen gehört an den Ringfinger der linken Hand. nach der Hochzeit kann er dann entweder dort verbleiben oder als Vorsteckring gemeinsam mit dem Trauring am Ringfinger der rechten Hand getragen werden. 



Warum gehört der Ehering an die rechte Hand?


exchanging wedding rings


Zu der Frage, warum der Trauring an den rechten Ringfinger gehört, gibt es viele Theorien. Eine Erklärung, die weit verbreitet ist, geht auf die alten Germanen zurück. Diesen wird nachgesagt, dass sie an eine Liebesader glaubten, die vom Herzen bis in den Ringfinger führt. Angeblich trugen sie den bedeutenden Ring deshalb an der rechten Hand. 


Eine andere Theorie beruht auf Überlieferungen, die besagen, dass die rechte Hand die “gute Hand” ist, die Glück bringt. Noch andere Theorien suchen Erklärungen in religiöser Symbolik. Interessant ist, dass das Tauschen von Eheringen nicht immer Tradition war: In vergangenen Jahrhunderten trug nur die Frau einen Ehering, der mit der Aussteuer an sie übergeben wurde. Die Tradition des Tauschens entwickelte sich erst später und hat sich bis heute gehalten. 




Gründe, den Trauring links zu tragen


Regeln sind dazu da, gebrochen zu werden. Wollen Sie Ihren Ring also lieber an der linken Hand tragen, dann nur zu. Schließlich symbolisiert der Ring ein Versprechen zwischen Ihnen und Ihrem Partner, und soll sie jeden Tag daran erinnern  – egal, an welcher Hand Sie ihn tragen. 


Es gibt zudem auch ganz praktische Gründe, die für das Tragen am linken Ringfinger sprechen: Sind sie Rechtshänder, so wird der Ring an Ihrer linken Hand mehr geschont. Schließlich nutzen Sie Ihre rechte Hand sehr viel mehr und das Metall kann so verschleißen. Befindet sich der Ring an Ihrer nicht-dominanten Hand, so wird er im Alltag geschont. 


Letzten Endes sollten Sie Ihren Ehering dort tragen, wo es am komfortabelsten ist. Ob das nun Ring- oder Mittelfinger links oder rechts sind, oder Sie den Ring vielleicht sogar an einer Kette um den Hals tragen, ist dabei ganz egal – hauptsache, er stört nicht. 



Der Ehering und andere Ringe


Sind Sie ein Schmuckliebhaber, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie den Ehering mit weiteren Ringen kombinieren können. Wie immer ist das ganz Ihnen überlassen, aber traditionell hat jeder Finger für Ringe eine andere Bedeutung. Neben dieser Frage behandeln wir in verschiedenen Ratgebern auch weitere Themen, zum Beispiel, an welcher Hand und welchem Finger man Partnerringe trägt oder wo genau Verlobungsringe hingehören


Kommentar
Senden
ähnliche Artikel
@diamondsfactoryworld